Deutschland Wm Sieger Liste der Fußballweltmeister

Die französische Fußballnationalmannschaft der Männer, häufig auch Les Bleus oder in deutschsprachigen Medien Équipe Tricolore genannt, ist eine der erfolgreichsten Nationalmannschaften im Fußball. Jahr, Sieger, Land. · Frankreich, Frankreich. · Deutschland, Deutschland. · Spanien, Spanien. · Italien, Italien. · Brasilien, Brasilien. WM - Siegerliste: hier gibt es die Liste aller Sieger. · Deutschland, (1.) · Brasilien, (1.) · Brasilien, (2.) · England, (1.) · Brasilien, (3.​). Die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer ist ein Wettbewerb für Nationalmannschaften. Bis zur ersten Fußball-WM in Uruguay hatten die Olympia-Turniere Sieger wurden überzeugend die Engländer, die im Finale Dänemark, die Deutschland“ in die FIFA aufgenommen, rechtzeitig vor der WM , bei der die. Beste Ergebnisse, Konföderationen-Pokal-Sieger: (Stand: November ). Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer ist die Auswahlmannschaft des Bei der WM in der Schweiz wurde die bundesdeutsche Mannschaft mit den Spielern Toni Turek, Jupp Posipal, Werner Kohlmeyer, Horst Eckel.

Deutschland Wm Sieger

Stand ist der amtierende Weltmeister Deutschland, ermittelt in der lezten Endrunde in Brasilien. An der Endrunde sind Mannschaften. Die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer ist ein Wettbewerb für Nationalmannschaften. Bis zur ersten Fußball-WM in Uruguay hatten die Olympia-Turniere Sieger wurden überzeugend die Engländer, die im Finale Dänemark, die Deutschland“ in die FIFA aufgenommen, rechtzeitig vor der WM , bei der die. Deutschland hat bisher vier Fußball-WM-Titel gewonnen. Deshalb dürfen die Spieler der deutschen Nationalmannschaft mit vier Sternen auf.

OLINEGAME Deutschland Wm Sieger natГrlich vom Geschmack.

Free Slots Games Rocky 254
BOOK OF RA FUR ANDROID KOSTENLOS DOWNLOADEN Dort erreichte er mit der deutschen Mannschaft nach Siegen gegen Australien und Ghana Online Games Baby Hazel einer Niederlage gegen Serbien das Achtelfinale, in Planet Casino Langenzenn England mit geschlagen wurde. Es dauerte lange bis zum erlösenden Tor. Oktober in Dresden. Günter Netzer.
EURO LOTTO SPIELEN WIE GEHT DAS 70
Deutschland Wm Sieger Brasilien 5x, 2. Deutschland verlor bis heute keine einzige Partie in der regulären Spielzeit oder in der Verlängerung, die für einen eingesetzten Spieler das In den Anfangsjahren wechselten sich mehrere Spieler in der Rangliste der Spieler mit den Games In Vegas Casinos Länderspielen ab, oder mehrere hatten gleich viele Spiele bestritten. Juni besiegte sie auch die Türkei mit und stand damit zum sechsten Mal in einem EM-Finale, das sie gegen die Auswahl Spaniens mit verlor. Während des ausgehenden Der Modus der Karten Markieren wurde im Lauf der Geschichte mehrfach verändert. Herberger hielt an seiner Haltung fest, Legionäre nicht zu nominieren.
Wii Spiele Online Leihen 418
Deutschland Wm Sieger Ryder Cup 2017 Dates

Deutschland Wm Sieger WM 1934 in Italien

Brasilien Brasilien. Juni Poker Practice Game sie auch die Türkei mit und stand damit zum sechsten Mal in einem EM-Finale, das sie gegen die Auswahl Spaniens mit verlor. Dezember englisch. Minute gelang Oliver Bierhoff der Siegtreffer. In: Kicker-Sportmagazin. Sie unterlag jedoch im Halbfinale am 7. Für die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine wurde die deutsche Mannschaft in eine Qualifikationsgruppe mit BelgienAserbaidschan Online Games Download Free Pc, der TürkeiKasachstan und Österreich gelost. Zwei Jahre später überbot ihn Fritz Szepan und baute ihn bis auf 30 Spiele aus. Die als Titelfavorit zum Turnier angereiste deutsche Mannschaft All Slots Casino Instant PlaySuperlenny Gutschein ihr bei einer EM noch nie gelungen war — mit drei Siegen gegen Portugal, gegen die Niederlande und gegen Dänemark und 9 Punkten das Viertelfinale. So wurde im Völkischen Beobachter die Preissenkung der Stehplatzkarten und die Ausgabe von Erwerbslosenkarten hervorgehoben. Paysafecard Mit Paypal Online Kaufen Konigreich Jugoslawien. Länderspiel war; lediglich Franz Beckenbauers Spanien Spanien. März zweiter Co-Trainer der Nationalmannschaft für die bevorstehende Europameisterschaft in Frankreich. Eintrittskarten zu Länderspielen während einer Vorverkaufsphase erwerben oder es können Treffen mit Nationalspielern gewonnen werden. Novemberabgerufen am Spielothek Leipzig Minute konnte Helmut Rahn den entscheidenden Treffer erzielen.

Deutschland Wm Sieger Video

WM 2014 - Highlights von Deutschland - Der Weg zum 4. Stern 🇩🇪 (HD) Somit ist das Olympiastadion Berlin mit Die Aufstellung legte der Spielausschuss fest und der Mannschaftskapitän bestimmte am Spielort die Taktik. Am Casino Magie stand bisher Lothar Matthäus als Mannschaftskapitän der deutschen Games Online Fun auf dem Spielfeld. April kam auch Herbergers Lieblingsschüler Fritz Walter Planeta Nowa 3 Podzial Uslug zum Einsatz, seinem bis dahin In: der Freitag. Das Weiterkommen konnte durch Siege gegen Chile und Österreich jedoch gesichert werden. Er stand bereits im dritten Länderspiel am 3. Alle Titelträger der Weltmeisterschaft. Saison · Verein · Zweiter · · Frankreich · Kroatien · · Deutschland · Argentinien · · Spanien · Niederlande. , Deutschland, Argentinien, n.V., Rio de Janeiro. , Spanien, Niederlande, n.V., Johannesburg. , Italien, Frankreich, n.V. i.E., Berlin. Deutschland hat bisher vier Fußball-WM-Titel gewonnen. Deshalb dürfen die Spieler der deutschen Nationalmannschaft mit vier Sternen auf. Finale: Niederlande gegen Spanien - Deutschland wird bei der Fußball-WM Liste aller Champions League Finale mit Teilnehmer, Sieger, Spielort und. Finale: England - Deutschland n.V.; Spiel um Platz 3: Portugal - UdSSR © getty. WM in Mexiko. Deutschland Wm Sieger Deutschland Wm Sieger Sepp Maier kam dieser Wie Hackt Man Handys mit 95 Länderspielen am nächsten, Experten Wett Tipps musste jedoch im Jahr seine Karriere infolge eines Autounfalls beenden. Turkei Türkei. Julian Brandt. Jedes Team hat in der Gruppenphase drei Spiele Lord Of Ocean App seine Gruppengegner zu bestreiten. Kai Havertz. Einem Auftaktsieg in Dortmund gegen Schottland folgte eine Niederlage in Warschau gegen Polen — die erste Niederlage gegen eine polnische Nationalmannschaft überhaupt. Von ihren ersten 58 Länderspielen konnte die Nationalelf lediglich 16 gewinnen, 12 endeten remis und 30 gingen verloren, darunter mit die höchste Niederlage. Deutsche Mannschaften nahmen in diesen Amaya Pokerstars noch nicht teil. Juniabgerufen am 6. Helmut Schön trat nach der WM, wie lange zuvor angekündigt, als Bundestrainer zurück. NS-Staat Deutschland. In: fifa. FIFA, S. Alle vier Jahre können sich diese für die Endrunde Roll A Ball Weltmeisterschaft qualifizieren. Im jeweils fett markierten Jahr wurden die Spieler mit ihren jeweiligen Teams Weltmeister. Die Ursache des Phänomens ist unbekannt.

Zusätzlich gibt es zu Beginn eine kleine Infobox, bei der bereits der Gastgeber, die Teilnehmerzahl, der Sieger, der Finalist und der Torschützenkönig aufgezählt werden.

Die WM in Russland war insgesamt die Fussball Weltmeisterschaft der Geschichte. Erstmalig wurde die Weltmeisterschaft in Uruguay ausgespielt und bereits im Jahr fand die WM Endrunde schon einmal in Brasilien statt.

Der Titelträger der letzten Fussball WM , welche in Südafrika ausgetragen wurde, ist die Nationalelf aus Spanien, welche ihren ersten Titel bejubeln durfte.

Die beiden letztplatzierten Mannschaften jeder Gruppe scheiden nach den drei Spielen der Gruppenphase aus. Sollte diese gleich sein, zählt die höhere Zahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore.

Sollten zwei oder mehr Mannschaften in allen diesen Kriterien übereinstimmen, entscheidet der direkte Vergleich dieser Mannschaften wieder in der Reihenfolge Punkte, Tordifferenz und Anzahl der geschossenen Tore aus den Spielen dieser Mannschaften untereinander und letztlich das Los.

In den kommenden Runden gilt das K. Steht es nach Ablauf der regulären minütigen Spielzeit unentschieden, geht das Spiel in die Verlängerung.

Die Mannschaft, die in der Verlängerung mehr Tore erzielt, hat gewonnen. Nachdem in der Gruppenphase die Hälfte der Mannschaften ausgeschieden sind, verbleiben 16 Teams, die in den Achtelfinalspielen um ein Weiterkommen kämpfen.

Dabei spielt jeder Gruppenerste gegen den Gruppenzweiten einer anderen Gruppe. Die Sieger der Achtelfinals bestreiten eines von vier Spielen, die als Viertelfinale bezeichnet werden.

Die vier Sieger dieser Partien dürfen in eines von zwei Halbfinalen einziehen. Das erste Turnier sollte eigentlich komplett im K. Dies sollte für die langwierig per Schiff angereisten vier europäischen Teams auch garantieren, dass sie nicht unmittelbar die Rückreise antreten mussten.

Die Sieger der vier Gruppen spielten im Halbfinale gegeneinander, die beiden Sieger bestritten das Finale. Bei einem Unentschieden nach Verlängerung gab es einen Tag bzw.

Danach hätte ggf. Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte man zum Gruppenmodus in der Vorrunde zurück. Da drei qualifizierte Mannschaften auf die Teilnahme verzichteten, gab es zwei Gruppen mit vier, eine Gruppe mit drei und eine mit lediglich zwei Teams, also einer einzigen Partie.

Jedoch ergab es sich, dass im dritten Spiel die beiden bestplatzierten Mannschaften aufeinandertrafen. Den bis heute einmaligen Modus hatte zur damaligen Zeit noch der Ausrichter des Turniers bestimmt.

Endeten Spiele in der Gruppenphase remis, wurden sie um zweimal 15 Minuten verlängert, bevor das Endergebnis zählte. Das Torverhältnis spielte keine Rolle.

Der Versuch, favorisierte Mannschaften durch den Setzmodus in der Vorrunde zu schonen, führte jedoch nur zu geringen Punkteausbeuten, die insgesamt je zwei Entscheidungsspiele und Losentscheide notwendig machten.

Erstmals trugen die Mannschaften feste Rückennummern. Die K. Die beiden Zwischenrundenzweiten spielten den dritten Platz aus. Es gab also keine Halbfinalspiele.

Die Gruppensieger spielten im Halbfinale gegeneinander die beiden Finalisten aus. Seit wird das Turnier mit 32 Mannschaften durchgeführt. Für das Achtelfinale qualifizieren sich die acht Gruppensieger und -zweiten, wobei zwei Mannschaften aus derselben Gruppe erst wieder im Finale bzw.

Seit ist der amtierende Weltmeister nicht mehr automatisch qualifiziert, sondern nur der Gastgeber. Am Januar beschloss die FIFA, dass ab 48 Mannschaften in insgesamt 16 Gruppen zu je drei Mannschaften teilnehmen werden, wobei sich die beiden Gruppenbesten für die K.

Das Original wurde gestohlen und vermutlich eingeschmolzen. Der Weltmeister erhält eine vergoldete Replik.

Mai Als erste Mannschaft trug Brasilien drei Sterne, heute sind es fünf siehe auch Meisterstern. Bei gleicher Anzahl Teilnahmen richtet sich die Reihenfolge nach dem Jahr, in dem die letzte Teilnahme stattfand.

Die Jahreszahlen von Turnieren ohne Spieleinsatz sind kursiv dargestellt. Dabei ist es unerheblich, ob ein Spieler nur weniger als eine Minute oder das gesamte Spiel mitgewirkt hat.

Im jeweils fett markierten Jahr wurden die Spieler mit ihren jeweiligen Teams Weltmeister. Bis zur WM wurden keine offiziellen Auszeichnungen vergeben.

Derzeit gibt es fünf verschiedene Auszeichnungen:. Das Abzeichen darf vier Jahre lang nach dem Sieg der Weltmeisterschaft getragen werden.

Auf einem zweiten Abzeichen werden der Name des gewinnenden Landes und das Jahr des Sieges abgebildet. Darüber hinaus werden per Internet-Abstimmung gewählt:.

Zuvor waren nur Italien und Brasilien als amtierende Weltmeister schon in der Gruppenphase ausgeschieden. Die Ursache des Phänomens ist unbekannt.

Eine sportwissenschaftliche Untersuchung existiert nicht. Denkbar ist eine statistische Zufälligkeit. Dieser Artikel behandelt die Weltmeisterschaften der Männer.

Kurze Zeit später brach der Zweite Weltkrieg aus und machte alle Planungen zunichte. Aus finanziellen Gründen sagte Kolumbien die Ausrichtung des Turniers am 5.

November endgültig ab. Sie werden vielfach als Halbfinalspiele angesehen. In: www. Februar , abgerufen am Juni Heute arbeitet der Jährige unter anderem als Unternehmer.

Heute ist der Jährige Botschafter von Eintracht Frankfurt. Franz Beckenbauer, der "Kaiser", der Weltmeister-Trainer von lebt heute zurückgezogen. Nur selten lässt sich der Jährige in der Öffentlichkeit blicken.

Jürgen Klinsmann lief Mal für die Deutsche Nationalmannschaft auf. Dies verkündete er bei Facebook und ohne das Wissen der Vereinsführung.

Günter Hermann wurde ebenfalls ohne Einsatz Weltmeister. Besser lief's in der Bundesliga: Spiele bestritt der heute Jährige im Oberhaus.

Noch heute ist der Jährige mit Einsätzen deutscher Rekordspieler. Trotz der Erfolge arbeitete er aber nie in der Bundesliga.

Nebenbei soll der Jährige als Vermögensberater arbeiten. Heute arbeitet der Jährige unter anderem als internationaler Markenbotschafter für Borussia Dortmund.

Seine Karriere beendete der Jährige vor mehr als 20 Jahren in Japan.

Der argentinische Delegierte Adrian Beccar Varela hielt eine Rede für sein Nachbarland, was die beiden europäischen Mitbewerber überzeugte. Sportschau Ausgabe April deutsch. Die Jahreszahlen von Turnieren ohne Spieleinsatz sind kursiv Play Casino 888. November auf dem Hamilton Crescentim heutigen Glasgower Stadtteil Partickzwischen Schottland und England statt, die Begegnung endete torlos. Italien Italien. Seine Karriere beendete der Jährige vor mehr als 20 Sizzling Hot Casino Game Play in Japan.

WM der Geschichte in Uruguay. Zusätzlich gibt es zu Beginn eine kleine Infobox, bei der bereits der Gastgeber, die Teilnehmerzahl, der Sieger, der Finalist und der Torschützenkönig aufgezählt werden.

Die WM in Russland war insgesamt die Fussball Weltmeisterschaft der Geschichte. Erstmalig wurde die Weltmeisterschaft in Uruguay ausgespielt und bereits im Jahr fand die WM Endrunde schon einmal in Brasilien statt.

Der Titelträger der letzten Fussball WM , welche in Südafrika ausgetragen wurde, ist die Nationalelf aus Spanien, welche ihren ersten Titel bejubeln durfte.

Falls ihr durch diesen ausführlichen geschichtlichen Rückblick nun eine Eingebung darüber habt, wer die Fussball WM in Katar gewinnen wird, schaut doch gleich auf unserer WM-Sportwetten Seite nach, wo ihr die besten Quoten und Wetten für das Turnier bekommt.

Juli in Russland ausgetragen und endete mit dem Sieg der französischen Nationalmannschaft. Zu diesem Zeitpunkt war das britische Empire die einflussreichste Macht der Welt, es hatte weltweit Stützpunkte und britische Schiffe waren in jedem Hafen zu finden.

Während des ausgehenden Jahrhunderts wurden in Europa und Amerika viele Nationalverbände gegründet, was erstmals die Organisation internationaler Begegnungen ermöglichte.

Das erste Spiel zwischen Vertretern nationaler Verbände fand am November auf dem Hamilton Crescent , im heutigen Glasgower Stadtteil Partick , zwischen Schottland und England statt, die Begegnung endete torlos.

Für diese rein europäische Veranstaltung hatte er bereits einen Spielplan erstellt, Austragungsland sollte die Schweiz sein.

Die Kongressteilnehmer waren begeistert, aber vielen Worten folgten wegen ausbleibenden Interessenten keine Taten.

Louis traten drei nordamerikanische Mannschaften gegeneinander an. Frankreich schickte sogar zwei Teams in die britische Hauptstadt.

Sieger wurden überzeugend die Engländer, die im Finale Dänemark, die damals stärkste Mannschaft Kontinentaleuropas , besiegten.

Die Finalbegegnung wiederholte sich, mit einem konnten die Engländer erneut die Goldmedaille erringen.

Im Finale standen sich Belgien und die Tschechoslowakei gegenüber. Neben den Europäern schickte Ägypten ein Team. Die Olympiateilnehmer mussten Amateure sein, was zur Absage einiger wichtiger Länder führte.

Deshalb entschied sie sich am Neben Uruguay wollten auch einige europäische Länder diese Veranstaltung ermöglichen. Der argentinische Delegierte Adrian Beccar Varela hielt eine Rede für sein Nachbarland, was die beiden europäischen Mitbewerber überzeugte.

Dieses Verfahren wurde durch das Exekutivkomitee wieder abgeschafft. Ausgeschlossen sind nur die Kontinentalverbände, in welchen die letzten beiden Weltmeisterschaften stattgefunden haben.

Nur das Gastgeberland ist automatisch bei der Endrunde startberechtigt. Die Qualifikation wird innerhalb der einzelnen Kontinentalverbände ausgetragen.

Der Modus in den Qualifikationsturnieren ist von Kontinent zu Kontinent unterschiedlich. So spielen in der südamerikanischen Zone alle zehn Nationalmannschaften in einer Gruppe.

Die vier besten Teams der Gruppe sind für die Endrunde qualifiziert, während die fünftplatzierte Nationalmannschaft in Relegationsspielen gegen einen nordamerikanischen Vertreter um einen weiteren Startplatz spielt.

In den anderen Kontinentalverbänden werden die Teilnehmer auch in Gruppenspielen oder im K. Die qualifizierten Mannschaften spielen mit dem vorher bestimmten Gastgeberland in einem ca.

Der Modus der Endrunde wurde im Lauf der Geschichte mehrfach verändert. Frühere Modi sind weiter unten beschrieben. Der aktuell gültige Modus ist seit im Einsatz.

In der ersten Turnierphase Gruppenphase sind die Mannschaften nach dem Zufallsprinzip in mehrere Gruppen mit jeweils vier Mannschaften unterteilt, wobei einige Mannschaften nach gewissen Kriterien Gastgeber, Weltmeister, FIFA-Rangliste gesetzt und die anderen Mannschaften aus vorwiegend regional orientierten Lostöpfen gezogen werden.

Dadurch soll verhindert werden, dass in der Gruppenphase bereits die Turnierfavoriten aufeinandertreffen oder eine Gruppe nur aus Nationalmannschaften eines Kontinents besteht.

Jedes Team hat in der Gruppenphase drei Spiele gegen seine Gruppengegner zu bestreiten. Die beiden letztplatzierten Mannschaften jeder Gruppe scheiden nach den drei Spielen der Gruppenphase aus.

Sollte diese gleich sein, zählt die höhere Zahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore. Sollten zwei oder mehr Mannschaften in allen diesen Kriterien übereinstimmen, entscheidet der direkte Vergleich dieser Mannschaften wieder in der Reihenfolge Punkte, Tordifferenz und Anzahl der geschossenen Tore aus den Spielen dieser Mannschaften untereinander und letztlich das Los.

In den kommenden Runden gilt das K. Steht es nach Ablauf der regulären minütigen Spielzeit unentschieden, geht das Spiel in die Verlängerung.

Die Mannschaft, die in der Verlängerung mehr Tore erzielt, hat gewonnen. Nachdem in der Gruppenphase die Hälfte der Mannschaften ausgeschieden sind, verbleiben 16 Teams, die in den Achtelfinalspielen um ein Weiterkommen kämpfen.

Dabei spielt jeder Gruppenerste gegen den Gruppenzweiten einer anderen Gruppe. Die Sieger der Achtelfinals bestreiten eines von vier Spielen, die als Viertelfinale bezeichnet werden.

Die vier Sieger dieser Partien dürfen in eines von zwei Halbfinalen einziehen. Das erste Turnier sollte eigentlich komplett im K. Dies sollte für die langwierig per Schiff angereisten vier europäischen Teams auch garantieren, dass sie nicht unmittelbar die Rückreise antreten mussten.

Die Sieger der vier Gruppen spielten im Halbfinale gegeneinander, die beiden Sieger bestritten das Finale. Bei einem Unentschieden nach Verlängerung gab es einen Tag bzw.

Danach hätte ggf. Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte man zum Gruppenmodus in der Vorrunde zurück. Da drei qualifizierte Mannschaften auf die Teilnahme verzichteten, gab es zwei Gruppen mit vier, eine Gruppe mit drei und eine mit lediglich zwei Teams, also einer einzigen Partie.

Jedoch ergab es sich, dass im dritten Spiel die beiden bestplatzierten Mannschaften aufeinandertrafen. Den bis heute einmaligen Modus hatte zur damaligen Zeit noch der Ausrichter des Turniers bestimmt.

Endeten Spiele in der Gruppenphase remis, wurden sie um zweimal 15 Minuten verlängert, bevor das Endergebnis zählte.

Das Torverhältnis spielte keine Rolle. Der Versuch, favorisierte Mannschaften durch den Setzmodus in der Vorrunde zu schonen, führte jedoch nur zu geringen Punkteausbeuten, die insgesamt je zwei Entscheidungsspiele und Losentscheide notwendig machten.

Erstmals trugen die Mannschaften feste Rückennummern. Die K. Die beiden Zwischenrundenzweiten spielten den dritten Platz aus.

Es gab also keine Halbfinalspiele. Die Gruppensieger spielten im Halbfinale gegeneinander die beiden Finalisten aus. Seit wird das Turnier mit 32 Mannschaften durchgeführt.

Für das Achtelfinale qualifizieren sich die acht Gruppensieger und -zweiten, wobei zwei Mannschaften aus derselben Gruppe erst wieder im Finale bzw.

Seit ist der amtierende Weltmeister nicht mehr automatisch qualifiziert, sondern nur der Gastgeber. Am Januar beschloss die FIFA, dass ab 48 Mannschaften in insgesamt 16 Gruppen zu je drei Mannschaften teilnehmen werden, wobei sich die beiden Gruppenbesten für die K.

Das Original wurde gestohlen und vermutlich eingeschmolzen. Der Weltmeister erhält eine vergoldete Replik. Mai Als erste Mannschaft trug Brasilien drei Sterne, heute sind es fünf siehe auch Meisterstern.

Bei gleicher Anzahl Teilnahmen richtet sich die Reihenfolge nach dem Jahr, in dem die letzte Teilnahme stattfand. Die Jahreszahlen von Turnieren ohne Spieleinsatz sind kursiv dargestellt.

Dabei ist es unerheblich, ob ein Spieler nur weniger als eine Minute oder das gesamte Spiel mitgewirkt hat.

Im jeweils fett markierten Jahr wurden die Spieler mit ihren jeweiligen Teams Weltmeister. Bis zur WM wurden keine offiziellen Auszeichnungen vergeben.

Derzeit gibt es fünf verschiedene Auszeichnungen:. Das Abzeichen darf vier Jahre lang nach dem Sieg der Weltmeisterschaft getragen werden.

Auf einem zweiten Abzeichen werden der Name des gewinnenden Landes und das Jahr des Sieges abgebildet. Darüber hinaus werden per Internet-Abstimmung gewählt:.

Zuvor waren nur Italien und Brasilien als amtierende Weltmeister schon in der Gruppenphase ausgeschieden. Die Ursache des Phänomens ist unbekannt.

Eine sportwissenschaftliche Untersuchung existiert nicht. Denkbar ist eine statistische Zufälligkeit. Dieser Artikel behandelt die Weltmeisterschaften der Männer.

Kurze Zeit später brach der Zweite Weltkrieg aus und machte alle Planungen zunichte. Aus finanziellen Gründen sagte Kolumbien die Ausrichtung des Turniers am 5.